Montag, 20. Juni 2016

Bevor wir in die wohlverdienten Ferien gehen, freuen wir uns auf eine wunderbare Wochenendtour bei schönstem Sommerwetter. Los gehts schon am Samstag, weitere Infos folgen.
Sa. 25.06. Pop am Tännchen 2016 - Das Familienfestival zusammen mit elfmorgen in Weiterstadt
Fr. 01.07. JuKuZ Mörfelden zusammen mit Destinova
Sa 09.07 Inselbeben 2016 in Kirchberg an der Jagst (VFF - Verein für Fisch und Fußball e.V.)
Fr. 15.07. Food Truck Friday in Frankfurt (Jahrhunderthalle)

Den Trailer zu unserer Tour haben die Leute vom Food Truck Friday produziert. Der passt! Zu sehen hier: https://www.facebook.com/foodtruckfridayfrankfurt/videos/135769893494853/

P.S. vielen Dank an Bandsupporter für die Unterstützung

Dienstag, 8. Dezember 2015

Ein neues Schlagzeug nur für ImmerGrün

Die Kartons sind ausgepackt, die Freude groß. ImmerGrün hat ein neues Schlagzeug. Jamie und Carl von Forecast Drums haben dieses wunderschöne Set in ihrer Werkstatt in Northamptonshire gebaut. Pascal ist damit stolzer Besitzer des ersten Forecast-Sets Deutschlands.


Sonntag, 26. April 2015

Hey Folks, watch out for our next release!

Das Presswerk hat den Termin eingehalten, deshalb ist jetzt alles hoch offiziell: Wir feiern von Donnerstag auf Freitag das Erscheinen der ersten unverzerrten ImmerGrün-CD im Pillhuhn. Passend dazu werden wir natürlich auch unverzerrt auftreten und die CD plus das eine oder andere Lied mehr live spielen. Wir würden uns freuen, wenn ihr vorbeischaut und mit uns auf die Platte anstoßt!
Weitere Infos zur Platte im Laufe der Woche!


Donnerstag, 15. Januar 2015

Yeess!! Karben Open Air Festival ist bestätigt

Cool, wir freuen uns, euch mitteilen zu dürfen, dass wir dieses Jahr auf dem Karben Open Air aufspielen werden. Mit dabei sind unter anderem Rogers, PZZL, His Statue Falls, Massendefekt u.v.m. Karten gibts hier und im Moment auch "Early Bird Tickets". Also gleich zuschlagen.

Freitag, 26. Dezember 2014


Der ImmerGrün-Jahresrückblick


24.12.2014 00:45, Krone Backstage. Wir sind nassgeschwitzt. Eben haben wir das letzte Mal für dieses Jahr unser Equipment in den Bus geräumt. Direkt nach dem Auftritt, ohne Pause. Wir reden nicht. Jeder hängt seinen Gedanken nach. Nachdem uns im November die hervorragenden Herren der Druff Kabell gefragt hatten, ob wir mit ihnen am 23.12. in der Krone spielen wollen, war die Freude groß. Es würde voll werden. Grandiose Stimmung garantiert. Man trifft viele alte Freunde und Bekannte. Heimspielatmosphäre. Der letzte Auftritt 2014 sollte gleichzeitig der Jahreshöhepunkt von ImmerGrün werden.....



...damit war zu Jahresbeginn erstmal nicht zu rechen. Das ImmerGrün-Jubiläumsjahr 2013 endete am 14.12. im Kulturwerk in Griesheim mit Maxens letztem Auftritt. Ihn verschlug es Richtung Schweiz. Stand zwar schon länger fest. War aber trotzdem extrem traurig und einen Nachfolger gab es nicht. Seit Oktober wurde gesucht. Proben mit verschiedenen Anwärtern fanden statt. Pascal, mit dem Fabian schon bei Krakeel gespielt hatte, wurde als einer der ersten gefragt. Er hatte aber zunächst noch abgesagt. Wohnort zuweit weg, zuviel um die Ohren.... Doch im Januar stand fest, dass er nach Darmstadt ziehen würde. Die ersten Treffen im Proberaum fanden statt. Es hat funktioniert. Man wollte es miteinander probieren.

Viel Proben war angesagt. Bereits 2 Monate später fand der erste Auftritt statt. Und zwar unplugged im Pillhuhn, dass von uns je nach Anlass auch Wohnzimmer oder Büro genannt wird. Ein Heimspiel zum Auftakt des Jahres. Pascal war nervös. Es wurde später gemunkelt, dass er seine Sache gut gemacht habe. Auf der Kuralpe hat Dominik Gruszczyk wunderbare neue Bandfotos geschossen. Dann sind die Lilien aufgestiegen und im Mai gabs den Auftritt in der Music Station am Weiterstätter Bahnhof. Schön wäre es, wenn es über den Auftritt nichts zu berichten gäbe, außer dass er schön war. Doch leider zeigte sich, dass der Michi 2014 extrem unfallgefährdet sein würde. Nachdem er bei einem Unfall auf dem Bau, bei dem er durch eine Decke gebrochen war, mit Glück mit Prellungen und Stauchungen davonkam, ging es diesmal weniger glimpflich aus. Der Bus war gepackt. Wir wollten los, aber Michi stürzt ohne Alkoholeinfluss eine Treppe hoch und zieht sich eine Platzwunde zu, die von der Stirn bis zum Hinterkopf reicht (15cm)...Blut...erste Hilfe...Krankenwagen.

Wir habens nach dem Probemarathon etwas ruhiger angehen lassen und ganz spontan im Proberaum eine Unplugged-Platte aufgenommen, auf die ihr Euch 2015 freuen könnt. Dann war Urlaub und der eigentliche Jahreshöhepunkt stand an: Louk und Fritz erblicken das Licht der Welt und sorgen bei Fabian und Michi für Nächte mit weniger Schlaf als gewohnt.

Nach der Sommerpause freute sich vor allem Pascal auf den ersten lauten, verzerrten Auftritt des Jahres. Kein Minischlagzeug, keine Rasseln und keine Schellenkränze. Stattdessen dicke Stöcke, große Trommeln und so laut spielen, wie es geht. Das Wutzdog ist ein spitzen Festival. Vielen Dank an die Organisatoren. Jeder sollte einmal im Leben dort gewesen sein.

Im September haben wir Big Skies in der Krone supportet. Wer da war, kann sich einem ziemlich exklusiven Kreis zugehörig fühlen. Die Rockerpension verwendet einen unserer Songs für ihren Trailer. Im Oktober gabs nen Clubgig in Gelnhausen, bevor Pascal endlich, endlich die Bekanntschaft der vorzüglichen Herren von Elfmorgen machen durfte. Das war toll. Nicht so toll war (für Pascal), dass es wieder ein Gig mit Minischlagzeug, Rasseln und Schellenkränzen war. Und so einen Gig gabs dann nochmal in Griesheim und in der Knabenschule.

Ende November fand das alljährliche Heimspiel im Künstlerkeller statt. Diesmal zusammen mit Wortblind. An dieser Stelle müssen wir Sergio (nicht nur für das gute Essen) und Christof (nicht nur für den guten Sound) und Wortblind (nicht nur für den Support) und allen, die da waren, danken. Es war ein grandioser Abend mit tollen Menschen. Was sollte noch kommen? Der Jahresbericht hätte an dieser Stelle enden können. Wir waren glücklich mit dem ImmerGrün-Jahr 2014. Doch dem Ganzen sollte also am 23.12. in der Krone das Sahnehäubchen verpasst werden. Der Vorfreude konnte auch Michis Sturz mit dem Fahrrad aufs Gesicht eine Woche vorher keinen Abbruch tun.



...der Auftritt fängt gut an. Die ersten Takte rollen. Der Sound ist ok, der Krone-Saal fast voll. Nach der Hälfte der ersten Strophe müssen wir abbrechen. Das Pedal der Bassdrum funktioniert nicht mehr. Aus irgendeinem Grund klebt der Schlegel des Pedals am Fell fest. Viel Klebeband löst dieses, wie auch viele andere Probleme. Nach dem vierten Lied macht Michis Gitarrenanlage Ärger. Hat immer wieder Aussetzer. Wenn er checken will, an was es liegt, geht alles wieder. Das ist wie, wenn man mit dem Auto liegenbleibt und wenn der ADAC kommt, läuft die Karre wieder. Wir sehen, dass Michi nicht Vollgas geben kann, weil ihn die ständigen Aussetzer nerven. Diesmal hilft auch kein Klebeband. Am Ende spielt er direkt in den Verstärker. Das ist so, als hätte man beim Auto nur noch einen Gang zur Verfügung. Wir spielen den Auftritt zuende, ohne Zugabe, die Stimmung passt trotzdem, wir bekommen Komplimente. Wir räumen die Bühne, laden den Bus, machen ein Bier auf, jeder hängt seinen Gedanken nach. Ein Höhepunkt fühlt sich anders an.




… und gerade deshalb und jetzt erstrecht: Wir sind heiß auf 2015. Die ersten Gigs sind gebucht. Festivals, Wiedersehen mit Elfmorgen, Rockerpension. Neue Songs sind am entstehen. Eine Veröffentlichung steht an. Danke an alle, die uns unterstützen, Laura, Lotte und Justine, Max, Miguel, Christof und Dominik, Millionaires Club, Markus Kuhl, Sergio, Elfmorgen, Druff Kabell...

Bis nächstes Jahr
Fabian, Michael und Pascal